Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten

 

Entsorgung von Elektro"alt"geräten aus Haushaltungen

Nach dem Elektro-Gesetz dürfen alte elektrische Geräte nicht über den Restmüll ( graue Tonne ) entsorgt werden.

Das Symbol mit einer durchgestrichenen Tonne weist darauf hin:  Keine Elektrogeräte in die Mülltonne.

Die Rückgabe alter Elektrogeräte aus privaten Haushalten ist grundsätzlich kostenfrei.

 

Sammelstellen aller Elektrogeräte aus privaten Haushalten wie Waschmaschinen, Geschirrspüler, Toaster, etc.

- Recyclinghof Wolfenbüttel-Linden

- Recyclinghof Klein Elbe

- Recyclinghof / Entsorgungs- und Verwertungszentrum Bornum

weitere Sammelstellen für Elektrokleingeräte aus privaten Haushalten finden Sie in ihrer Abfallfibel.

Jegliche Akkus und Batterien sind vom Bürger vor Abgabe aus den Geräten zu entfernen !

Hinweise zur Entsorgung von Lampen

1. Die herkömmlichen Glühlampen und die allermeisten Halogen-Glühlampen können über die Restmülltonne entsorgt werden.

    Eine Entsorgung über die Glascontainer ist nicht zulässig.

2. Halogen-Glühlampen mit eingebautem Vorschaltgerät sowie LED-Lampen gelten als Elektrogeräte und müssen deshalb über

    die kommunalen Sammelstellen entsorgt werden. Kompaktleuchtstofflampen ( umgangssprachlich Energiesparlampen ) und

    stabförmige Leuchtstofflampen ( umgangssprachlich Neonröhren ) enthalten Quecksilber und gehören deshalb nicht in den

    Hausmüll oder Glascontainer, sondern sind bei den kommunalen Sammelstellen abzugeben, damit das Quecksilber getrennt

    erfasst und das Lampenglas verwertet werden kann.

Bildnachweis : Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena )

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.