Einstellung der Abfuhr in der 6.KW

 dem 15.02.2021 wird die Müllabfuhr wieder aufgenommen.                                                        Stand 12.02.2021

Die ausgefallene Papiertour der 6. Kalenderwoche kann nicht nachgeholt werden. Die Bioabfuhr entfällt in der 6. und der 7. Kalenderwoche um zu ermöglichen, die ausgefallene Restabfalltour dieser Woche nachzuholen.

Die Abholung der Wertstofftonnen der 6. Kalenderwoche wird der ALW in seinem Bereich (Innenstadtkern WF, Wendessen, Halchter, Linden) in der 7. Kalenderwoche nachholen.

ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH ist ein Nachholen der Leerungen im restlichen Landkreisgebiet leider nicht möglich. Fragen hierzu sind bitte direkt an die ALBA Niedersachsen-Anhalt GmbH zu richten (Tel. Nr.: 0800-22 32 555).

Um die Abfuhr der Behälter in der kommenden Woche möglichst erfolgreich und gefahrlos durchführen zu können, sind wir auf ihre Mithilfe als Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

Nur gemeinsam können wir das Bestmögliche erreichen. So können die Tonnen beispielsweise auch an für unsere Fahrzeuge zugängliche Stellen an der Straße gebracht werden,

an denen diese üblicherweise nicht stehen. Sie können sich dazu auch mit Ihren jeweiligen Nachbarn abstimmen, und für diese Ausnahmesituation auch eine gemeinschaftliche Aufstellfläche wählen.

Wichtig ist, die Zugänglichkeit zu den Tonnen sicher zu stellen. Es hilft zusätzlich, an den für Sie zutreffenden Abfuhrtagen, z.B. das Parken von Fahrzeugen in den Straßen zu vermeiden und so die Durchfahrt zu verbessern.

Es ist uns bewusst, dass diese Optionen nicht für alle Anwohnerinnen und Anwohner umsetzbar sind, aber in derartigen Ausnahmesituationen hilft jede Unterstützung.

 

Nur vorsorglich weisen wir deshalb darauf hin, dass wir in der kommenden Woche nicht geräumte oder aber auch durch geräumte Schneemassen stark eingeengte Nebenstraßen und Stichwege sowie nicht abgestreute Steigungen aus Sicherheitsgründen nicht befahrbaren können. Die Einschätzung der Gefahren obliegt hier dem jeweiligen Kraftfahrer des Sammelfahrzeuges. Aufgrund dessen können stehengelassene Behälter nicht an einem weiteren Ersatztermin nachgefahren werden, sondern können erst zur nächsten regulären Abfuhr wieder zur Leerung bereitgestellt werden.

Ebenso ist ein gefahrloses Abholen der Behälter nur möglich, wenn die Wege zur Straße so freigeräumt sind, dass ein Ziehen der Tonne zum Sammelfahrzeug ermöglicht wird.

Es ist daher durch die Eigentümer/innen dafür zu sorgen, dass die Zugangswege zwischen Stellplatz und Abfallentsorgungsfahrzeug frei zugänglich sind, um die Leerung zu ermöglichen.

Die Behälter über Schneehügel zu ziehen bzw. gar zu heben ist aufgrund des Gewichtes nicht möglich. Daher auch der Appell zur Unterstützung. 

Wir bitten Sie um ihr Verständnis in dieser Ausnahmesituation.

Wir werden selbstverständlich alle Anstrengungen unternehmen, trotz der wetterbedingten Einschränkungen, die Abfuhr der Tonnen durchzuführen.

 

 

Einstellung der Abfallentsorgung in der 6. Kalenderwoche.                                                                     Stand 08.02.2021

Die Schneefälle der letzten Tage stellen die Abfallentsorgung vor besondere Herausforderungen. Tauwetter ist zudem nicht in Sicht.

Aufgrund der weiter anhaltenden außergewöhnlichen Witterungsverhältnisse wird die Abholung der Restabfall- und Wertstofftonnenbehälter in dieser Woche nicht mehr stattfinden können. Das Befahren der Nebenstraßen mit LKW ist in vielen Fällen nicht möglich. Die Schneeanhäufungen in den Seitenflächen erschweren oder verhindern zusätzlich das Erreichen der Tonnen vom Sammelfahrzeug aus.
Die in dieser Woche entfallende Abfuhr der Restabfalltonnen wird in der nächsten Woche an den entsprechenden Leerungstagen nachgeholt. Gleiches gilt für die Wertstofftonnen in der Zuständigkeit des ALW. ALBA wird in dieser Woche die Wertstofftonnen ebenso nicht leeren. Die Tour wird durch ALBA nicht nachgeholt.

Die Abfuhr der Papiertonne entfällt in dieser Woche. Ein Nachholung der Leerungstermine findet nicht statt.

Die Bioabfallbehälter werden in dieser und auch in der 7. Kalenderwoche (bis zum 19.02.2021) nicht geleert.
Die Erfahrung zeigt zudem, dass der eher feuchte Biomüll bei sehr niedrigen Temperaturen in der Tonne festfriert und eine ordnungsgemäße Entleerung dadurch nicht möglich ist.

Die dadurch freigesetzten Fahrzeug- und Personalkapazitäten werden wir für die Nachholung der Restabfall-und Wertstofftonnentouren nutzen, die in dieser Woche entfallen müssen.

Wir gehen aufgrund der Wettervorhersagen davon aus, dass es bis zum Beginn der nächsten Woche zu einer deutlichen Entspannung der Straßenverhältnisse kommen wird, wenn in den nächsten Tagen nicht nur die Hauptstraßen sondern auch Nebenstraßen geräumt werden können, damit ein gefahrloses Befahren mit unseren Sammelfahrzeugen möglich ist.

Wir möchten aber bereits jetzt darauf aufmerksam machen, dass auch in der nächsten Woche nicht geräumte aber auch durch geräumte Schneemassen stark eingeengte Nebenstraßen und Stichwege sowie nicht abgestreute Steigungen aus Sicherheitsgründen nicht befahrbar sein können. Die Einschätzung der Gefahren obliegt hier dem jeweiligen Kraftfahrer des Sammelfahrzeuges.
Aufgrund dessen stehengelassene Behälter werden nicht an einem Ersatztermin nachgefahren, sondern können erst zur nächsten regulären Abfuhr wieder zur Leerung bereitgestellt werden.

Damit ein Abholen ab der nächsten Woche wieder ermöglicht wird, bitten wir Sie dringend um Ihre Mithilfe. Ein gefahrloses Abholen Ihrer Behälter ist nur möglich, wenn Sie die Wege zur Straße so frei räumen, dass ein Ziehen der Tonne zum Sammelfahrzeug ermöglicht wird. Bitte sorgen Sie daher dafür, dass die Zugangswege zwischen Stellplatz und Abfallentsorgungsfahrzeug frei zugänglich sind, um die Leerung zu ermöglichen – bitte bringen Sie ansonsten auch Ihre Tonnen an die Stellen an die Straße, an denen dies möglich ist. Die Behälter über Schneehügel zu ziehen bzw. gar zu heben ist aufgrund des Gewichtes nicht möglich.

Die Witterungssituation beeinträchtigt ebenso unseren Containerdienst einschließlich der Mini-Mulden.
Sperrmülltermine der 6. und 7. Kalenderwoche werden ebenfalls entfallen müssen.

Ihr ALW-Team wird hierzu bei Vorliegen einer Telefonnummer kurzfristig Kontakt zu Ihnen aufnehmen um zeitnahe, neue Termine zu vereinbaren.
Gern können Sie sich auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. unter 05331/9084-0 an uns wenden.

Auch die Reinigung der Standplätze und das Abfahren der Depotcontainer wird voraussichtlich erst ab dem 15.02.2021 wieder aufgenommen werden können.

Eine derartige Einschränkung war in der Geschichte des Abfallwirtschaftsbetriebes selbst auch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie-Lage bisher zu keinem Zeitpunkt erforderlich.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bedanken wir uns ganz herzlich.

Bitte informieren Sie sich gern über die Homepage des ALW über Änderungen. Diese werden wir hier umgehend bekannt geben.