Wertstofftonne 2012

 

Einführung der "freiwilligen" Wertstofftonne in den Testgebieten Bornum ( SG Oderwald ) und Groß Biewende ( SG Asse ).

Andere Ortschaften können derzeit nicht berücksichtigt werden, da es sich um einen Versuch handelt.

Die Wertstofftonne dient der Erfassung von Wertstoffen, die nicht in den Gelben Sack gehören und stofflich mit denen des Gelben Sacks gleichzusetzen sind ( z.B. Metalle, Kunststoffe und Holz ). Oftmals werden diese über den Restabfall entsorgt, wie beispielsweise Gießkannen, Zahnbürsten, Kinderspielzeuge etc.

Grundlage zur Einführung ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz, welches am 01.06.2012 in Kraft tritt.

Fragen zur Wertstofftonne beantworten Ihnen das ALW-Team unter 05331/ 9084-0 oder -19.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok